Warum gehe ich nach Samoa?

Polynesien steht auf meiner Wunschliste, seit ich 2009 in Neuseeland war und das unglaubliche Charisma und die ebenso gütige wie faszinierende Ausstrahlung der Maoris kennen lernen durfte. Nun ist es von Deutschland aus nicht gerade ein Katzensprung, passt aber ganz wunderbar in meine Durch-die-Welt-Reise.

Lange habe ich mit den Cook-Inseln geliebäugelt, auch Tonga sah so aus, als könnte man es dort sehr gut aushalten. Warum es Samoa geworden ist? Einerseits sieht es dort aus wie das Paradies auf Erden.

Samoa
Gar nicht mal so schlecht, oder?

Ich glaube es ist genau das Richtige, nach den intensiven Wochen in Japan knapp 2 Wochen zu relaxen und eine Weile an einem Ort zu sein.

Und dann gibt es da auch noch einen kleinen See, von dem ich jetzt schon träume.

 

Wo genau liegt Samoa?

Samoa liegt im Herzen Polynesiens, östlich von Australien, nördlich von Neuseeland, mitten im Pazifik.

 

Was sollte man sonst noch wissen über Samoa?

Ich habe ein recht lustiges Zitat gelesen, das aus Samoa stammen soll:

„Der Beschluss, den man am Abend gefasst hat, wird am Morgen geändert.“
― Aus Samoa

Irgendwie hat es mich ein klein wenig an die eine oder andere Projekt-Situation aus der Berufswelt erinnert – Ähnlichkeiten mit meinen eigenen Projekten sind allerdings rein zufällig ;).

 

Simply Samoa. Simply Me.

Ab ins Paradies.

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.