Silvester Sri Lanka: happy new year!

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und wünsche euch ein wunderschönes und glückseliges Jahr 2018.

Happy_new_year_Sand

Silvester Sri Lanka: Wie war der Tag?

In meinem letzten Artikel habe ich euch von Ayurveda Sri Lanka berichtet – auch Silvester habe ich im Ayurveda Garden an der Westküste Sri Lankas verbracht. Da Silvester gleichzeitig mein letzter voller Tag dort war, habe ich ihn noch voll ausgenutzt: Strandspaziergang am Morgen, Lieblings-Schaukel ausnutzen, Tasche packen, Aufregung durch ein Krokodil im Meer (das habe ich leider nicht fotografiert ;)…).

Dazu gab’s dann abends den schönsten Sonnenuntergang, den ich glaub jemals gesehen habe. Die ganz krasse Phase habe ich leider verpasst. Aber als ich mit leuchtend-großen Augen, einem „woooow“ auf den Lippen und meiner Kamera in der Hand an den Strand runter gerannt kam, brannte der Himmel immer noch ziemlich rot.

Sonnenuntergang_Sri_Lanka

Silvester Sri Lanka: Wo habe ich gefeiert?

Wir haben nicht im Ayurveda Garden gefeiert, sondern 2 Häuser weiter gemeinsam in der Shakti Villa. Die Location gehört ebenfalls zum Ayurveda Garden und so haben wir alle zusammen Silvester verbracht. Und was sie dort organisatorisch für uns auf die Beine gestellt haben, war der absolute Wahnsinn.

Zunächst wurden wir mit einer toll geschmückten Location und einem großartigen, ayurvedischen 4-Gänge-Menü begrüßt. Anschließend gab es noch 11 verschiedene, landestypische Tanz-Vorführungen. Und dann wurde getanzt – ich ließ es mir natürlich auch nicht nehmen ausgiebig ins neue Jahr zu schaukeln. Ein bisschen konnte all das darüber hinweg trösten, dass ich mit einem kleinen Kloß im Hals an meine Lieben Zuhause gedacht habe und im Laufe des Abends auch noch Abschiede anstanden von anderen, die zurück geflogen sind.

 

 

Was für ein Start ins Jahr… 2018, los geht’s, gleich doppelt! Denn heute Morgen hieß es Abschied nehmen – mit einem großen Kloß im Hals und ein paar verdrückten Abschieds-Tränchen bin ich heute weiter gezogen. Um nach den zwei Wochen Entspannung nicht gleich komplett im ‚härteren‘ Reise-Modus anzukommen, habe ich mir einen Fahrer gegönnt und bin nun ein Stück weiter die Küste runter gefahren. Aber mehr dazu im nächsten Post.

Simply 2018. Simply me.

Teile diesen Beitrag:

Eine Antwort auf „Silvester Sri Lanka“

  1. Frohes Neues Liebe Melli.
    Es ist soooo wunderbar von dir zu lesen.
    Liebsten Dank für deine tollen Berichte und Fotos.
    Man kann bei dir sein.
    Liebe Grüße von uns Freuburgern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.